Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   8.10.13 09:55
    cool. sehr gut photograp
   26.08.14 19:08
    Outstanding post, I conc

http://myblog.de/produktfoto

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was tun gegen Muskelschmerzen?

Jeder kennt Muskelkater. Nach neuen, ungewohnten Belastungen schleicht er sich heran, ist zwei Tage später ,und verschwindet dann langsam wieder langsam! Mir haben auch die Beine am nächsten Tag ganz schön gebrannt, als ich meinen ersten Treppen-Run am Berliner Teufelsberg gemacht hatte: 300 Stufen hoch und runter, und das auch noch dreimal hintereinander! Da wurde schon das Aufstehen vom Stuhl zur Qual. Um die schlimmsten Muskelschmerzen zu vermeiden: Wärm´ Dich vor jeder Belastung richtig auf, etwa mit Laufen auf der Stelle. Dabei die Arme kräftig mitnehmen. Vor allem aber: Jede ungewohnte Belastung moderat zu dosieren!

Muskelschmerzen – was jetzt?
Wenn die Muskelschmerzen schon da ist, tut alles gut, was wärmt und die Durchblutung anregt. Lockere, sanfte Bewegung, etwas Gymnastik, ein Besuch in der Sauna oder im warmen Thermalbad – und der Kater kriegt ganz schnell Beine. Auch Fango-Packungen und Rheuma-Salben regen die Durchblutung an und können helfen. Wichtig: Wenn Du sehr starken Muskelkater hast, solltest Du hohe Belastungen vermeiden! Es tut einerseits ganz schön weh, mit heftigem Kater zu trainieren, andererseits ist die Gefahr einer größeren Muskel- oder Sehnenverletzung jetzt auch erhöht.

 

Massagen sind übrigens kein gutes Mittel, im Gegenteil: Der Muskel wird durch Walken und Kneten nur noch weiter irritiert und die Dauer des Muskelkaters könnte sich verlängern. Kirschsaft soll, vor dem Training getrunken, den Muskelschmerzen vorbeugen, habe ich mal in einer amerikanischen Studie gelesen. Schaden kann’s nicht! Generell ist viel Flüssigkeit während und nach dem Sport wichtig. Nur Vorsicht bei Alkohol! Der hemmt den Erholungsprozess.

12.11.13 06:28
 
Letzte Einträge: Ein Artikel über Fashion Fotografie, Tipps gegen fettige Haut, Erklärung zur Peoplefotografie, Tipps für Hongkong, Zusammenfassung zu unserer Produktfotografie, Tipps für die Fahrprüfung


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung